Ausstellung Dinslaken

banner traces musuem

Ausstellung in Dinslaken im Museum Voswinckelshof

Aktuelles

November 2016
Neue Galerie-Kategorie "Soldatenfriedhöfe"

 

November 2014
Briefe der Familie Seifert im Bereich "private Quellen" online!

November 2014
Es sind nun die ersten Forschungsarbeiten online

 

September 2014:
Im Bereich "private Quellen" finden Sie nun das Kriegstagebuch von Nikolaus Grommes

 

August 2014:
Neue Presseartikel im Pressebereich

Demnächst hier:

Eisen (Gold gab ich für Eisen - Das Eiserne Kreuz - Eisenkunstguss) 
 
Franzosenfriedhof - Kleine Geschichte der Kriegsgräberanlage in Voerde -Friedrichsfeld (2009)

Newsletter Anmeldung

Nicht alle Quellen können digitalisiert werden. An dieser Stellen finden sich Hinweise auf

1. Quellen im Stadtarchiv Dinslaken

und

2. Quellen zu Dinslakener Belangen in der Zeit des 1. Weltkrieges in auswärtigen Archiven.


Die aufgeführten Quellen umfassen jeweils den Zeitraum von 1914 bis 1918, oft einige Jahre davor oder danach. In wieweit die Inhalte Aufschluss zu Themen des 1. Weltkriegs geben, kann sich erst beim Studium der Quellen erweisen. In jedem Fall lassen sie Rückschlüsse darauf zu, wie sich der 1. Weltkrieg in Dinslaken gespiegelt hat oder ob man ihn in bestimmten Bereichen vielleicht auch gar nicht wahrgenommen hat.

Weitere Quellen können Tageszeitungen der Kriegsjahre sein. Hier gibt es für Dinslaken keine originale Überlieferung. Der Dinslakener Alltag spiegelt sich jedoch in der Hamborner Nationalzeitung, die  -aus dem Stadtarchiv Duisburg überliefert-  als Mikrofilm im Stadtarchiv Dinslaken vorliegt und vor Ort eingesehen werden kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok